Weiterführende Beratung

Ängste nehmen

Straffälligenhilfe

  • Ein Mann berät ein PaarDCV / KNA

    Beratung und Begleitung von Straffälligen, Haftentlassenen und deren Angehörigen vor, während und nach der Haft
  • Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit  und der Chancen zur beruflichen Integration
  • Beratung und Begleitung bei der Suche von Arbeit, Beschäftigung, Umschulung, Ausbildung oder Weiterbildung und zur Antragstellung (zum Beispiel ALG II)
  • Weiterführende Wiedereingliederungsberatung, zum Beispiel: Wohnung, Freizeitgestaltung, soziale Kontakte, Beratung zu sozialrechtlichen Fragen
  • Kontaktaufnahme mit Angehörigen
  • Unterstützung bei der Klärung weiterer neben der Straftat bestehender Problemlagen, zum Beispiel Schulden, Sucht, Partnerschaft
  • Durchführung von sozialen Trainingsmaßnahmen mit strafgefangenen Menschen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit verschiedenen sozialen Trägern und Institutionen der Arbeitsförderung
  • Mitarbeit am Modellprojekt "HSI - Haftvermeidung durch soziale Integration"
  • Vermittlung ehrenamtlicher Helfer